Autoanhänger – was kostet Steuer und Versicherung?

 

Autoanhänger – was kostet Steuer und Versicherung?

 

Vor dem Kauf eines Autoanhängers bzw. spätestens in der Zeit der Überlegung, ob man einen PKW Anhänger kaufen will stellt sich die Frage: Was sind die Nebenkosten für einen Anhänger, im speziellen die jährlichen Grundkosten Autoanhänger – was kostet die Autoanhänger Steuer und Versicherung? Neben TüV, Inspektion und Reparaturen fallen Steuer und Versicherung bei den meisten Anhängern an!

 

Autoanhänger Basiskosten

 

Doch nun zum Thema: Autoanhänger – was kostet Steuer und Versicherung? Wer muss überhaupt Steuer bezahlen?
Ausnahme sind nur Anhänger mit einem grünen Kennzeichen, also Pferdeanhänger, Bootsanhänger oder landwirtschaftlich genutzte Anhänger. Dazu muss der Besitzer einen schriftlichen Antrag für eine Sonderregelung stellen. Das grüne Kennzeichen ist allerdings an Zweck bzw. Berufsguppen gebunden mit entsprechenden Bedingungen.
Beispiel Landwirtschaft gilt dies nur für Zugfahrzeuge (nicht PKW!) für die ein Anhängerzuschlag bezahlt wurde, der Zuschlagsbetrag ist dabei vom Gesamtgewicht des schwersten mitzuführenden Anhängers abhängig. Für Normalbürger also meist nur das normale Kennzeichen weißer Grund schwarze Schrift.

 

Steuer bei Autoanhänger

 

Der Steuer wird aus dem zulässigen Gesamtgewicht berechnet. Derzeit muss man pro 200 kg zulässiger Gesamtmasse ( zGG oder zG) 8 Euro berappen, so kostet ein 1000 kg Autoanhänger 5 x 8 Euro also 40.- Euro pro Jahr. Bei einem 750 kg PKW Anhänger wird großzügig aufgerundet auf 4 x 8 Euro ist 32.- Euro.

Anhänger für Sportgeräte ( Segelboot, Motorboot) oder Anhänger für Tiere zu Sportzwecken sind steuerbefreit.

Bei den geringen Kosten für die Anhängersteuer lohnt es garnicht irgendwelche Aspekte zu suchen für eine Steuerbefreiung!

 

Versicherung für Autoanhänger

 

Bei der Versicherung für Autoanhänger unterscheiden sich die Beiträge abhängig von der Versicherungsgesellschaft.  Von der Versicherung bekommt man zur Zulassung die eVB-Nummer.

Es gibt wie bei der Autoversicherung die Haftpflichtversicherung und die Kaskoversicherung. Haftpflicht ist obligatorisch. Kasko oder Vollkasko würde die eigenen Schäden bezahlen.

Manche Versicherungen unterscheiden die Tarife abhängig der zulässigen Gesamtmasse Anhänger bis 1000 kg und darüber, andere sagen bis 3500 kg, da möge jeder selbst nachsehen.

Mit der Teilkasko wird der Anhänger gegen Diebstahl versichert. Ob diese Ausgaben im Laufe der Jahre sinnvoll sind ist natürlich von der möglichen Gefährdung und dem Kaufpreis abhängig.

Wird der Anhänger meist in der Garage deponiert oder ist er mit einem entsprechendem Schloß gesichert und steht nicht so auf der Straße herum …

Im Vergleich zur Steuer erscheinen die Versicherungstarife als angenehm. Die Anhänger Haftpflicht für einen Autoanhänger bis 1000 kg liegt um die 20 Euro, mal mehr, aber auch mal weniger 😉 , höhere Gesamtgewichte verdoppeln ca. die Haftpflichtversicherung.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar