Die Geschichte des Rasenmähers

 

Heute gehört zu jedem Grundstück das über eine Rasenfläche verfügt ein Rasenmäher. Die Auswahl ist gross und die Wahl nicht leicht, ob man einen handbetriebenen, einen motorbetriebenen oder einen elektrobetriebenen Rasenmäher nimmt.

Doch es gibt noch viele weitere Unterschiede zu bedenken, einen Spindelmäher, einen Sichelmäher, gar ein Aufsitzmäher. Schön, dass der Rasenmäher überhaupt erfunden wurde. Alleine in Deutschland soll es geschätzt 5 Millionen davon geben.

Nun aber erst mal zur

 

Entwicklungs Geschichte des Rasenmähers

 

Man geht davon aus, dass die Erfolgsgeschichte des Rasenmähers schon im 18.Jahrhundert anfing. In dieser Zeit fand man Zeit für den Luxus Garten. Ein Garten mit seinen Rasenflächen wurde zum Kunstwerk stilisiert.

Die Sense als Schnittwerkzeug war seid dem Mittelalter gebräuchlich. Mit Sicheln und Sensen wurde Gras gemäht wie auch das Getreidefeld geschnitten. Die Gartensense führt heute nur noch ein Schattendasein, doch an besonders schwierig zugänglichen Grasflächen wie auf Bergwiesen spielt sie nach wie vor die Hauptrolle.

Man kann sich gut vorstellen, dass im 18.Jahrhundert das Rasenmähen mit der Sense oder einer Gartenschere in englischen Parkanlagen recht aufwändig waren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Startpunkt der Entwicklung eines motorbetriebenen Rasenmähers auch in England stattgefunden hat.

Das erste Patent wurde von Edwin Beard Budding im Jahre 1830 eingereicht. Doch schon im Jahre 1832 wurde das Patent weitergereicht an die Firma Ransomes, der die Erfindung kräftig weiterentwickelte. Anfänglich wurden noch die Budding-Rasenmäher verkauft, bis 1858 immerhin über 7000 Stück.

Doch im Jahre 1902 wurde der erste gasbetriebene Motorrasenmäher von Ransomes, Sims & Jefferies kommerziell auf den Makt gebracht.

Für technisch interessierte Gartenfreunde ein Tipp: die Budding-Mäher lassen sich noch ansehen im Rasenmähermuseum in Southport.

Die Firma Ransomes wurde als Pflugschar Hersteller 1789 gegründet. Schnell wurden mehr und mehr landwirtschaftliche Geräte hergestellt.

Gerade auf Golfplätzen spielt die Rasenpflege eine große Rolle. Ransomes hat hier den bekannten Preis ” The Edwin Budding Award ” gestiftet, zum Gedenken an Budding und zum Fördern von hervorragende Entwicklungen in der Rasenmähertechnik.

 

Geschichte des Rasenmähers heute

 

Die Geschichte der Rasenmäher geht täglich weiter. Man geht derzeit von über 800 unterschiedlichen Rasenmähertypen aus. Von der Erfindung des Rasenmähers profitieren heute weit über 50 unterschiedliche Anbieter zum Nutzen der einfachen und gekonnten Rasenpflege für jedermann.

 

Hier geht es weiter mit der Entwicklungsgeschichte der motorbetriebenen Rasenmäher.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 26.06.2019 um 14:54 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


 

Schreibe einen Kommentar