Guter Baumschnitt für reiche Ernte

 

Gesundes Wachstum nur bei regelmässiger Pflege

Will man von seinen Obstgehölzen und seinen Beerensträuchern eine gute Ernte einfahren, dann ist kontinuierliche Pflege angesagt. Eine der wichtigen Pflegemassnahmen ist der richtige Schnitt. Es gibt verschiedenen Schnittformen und Schnittarten zu den jeweils passenden Zeitpunkten im Jahresablauf. Dabei spielt auch die Pflanzenart eine entscheidende Rolle und auch, was mit dem Baumschnitt oder Strauchschnitt erzielt werden soll.

Doch bei allen Pflanzenschnitten kommt es gleichemassen auf das richtige Gartenwerkzeug, auf das richtige Zubehör zum Bäume oder Sträucher schneiden an.

 

Nötiges Zubehör für den Baumschnitt

 

Für den eigentlichen Baumschnitt braucht es Gartenscheren, Astscheren und für dickere Äste auch Sägen. Zusätzlich je nach Schnitthöhe ist eine Leiter nötig. Eine andere Möglichkeit, die allerdings auch geübt werden muss, ist das Arbeiten mit Teleskopstilen. An einem Teleskop-Stil lassen sich eine Baumsäge aber auch passende Scheren anbringen. Bei Teleskop-Astscheren wird der Schnitt über einen Seilzug durchgeführt. Eine feine Sache, und ein Absturz von einer Leiter kann so auch nicht vorkommen.

Für Schnittwunden mit einem Durchmesser von mehr als 2,5 Zentimeter ist zum Verschliessen der Wunde ein spezielles Wundverschlussmittel empfehlenswert. Bei frischen Verletzungen dringen schnell schädigende Krankheitserreger ein.

Und natürlich kräftige Gartenhandschuhe zum Schutz vor Blasen aber auch vor Schnittverletzungen.

 

Baumschnittwerkzeuge

 

Für Zweige, neue Schosser und auch für alte Blütenstände usw. bis zu einem Schnittgutdurchmesser von 1,5 Zentimeter reicht eine ganz normale aber scharfe Gartenschere. Diese Einhand-Gartenscheren braucht man für vieles im Garten, daher lohnt es schon, ein gutes Modell zu wählen, das einem gut in der Hand liegt.

Und auf das Schnittbild kommt es an. Abquetschen schadet den Pflanzen, da solche Verletzungen sehr schlecht heilen. Die einen Gärtner bevorzugen Scheren mit zwei Schneiden, die anderen Scheren mit der Amboss-Technik.

Entscheidend ist auch der Kraftaufwand für die Hand. Und da gibt es schon von einem Gartenscheren Modell zu anderen erhebliche Unterschiede. Beim Kauf darauf achten, dass sich die Schere nachstellen lässt.

Astscheren werden dann für dickere Aste benötigt von bis zu 4 oder 5 Zentimeter. Hier sollte man auf die Länge des Griffes achten, denn die Hebelkraft erleichtert die Gartenarbeit beim Baumschneiden! Je länger der Griff, desto mehr Hebelkraft, allerdings wird die Astschere auch schwerer und unhandlicher. Echte Erleichterung bringen Ratschensysteme und Getriebeübersetzungen an Astscheren. Da lohnt der etwas höhere Preis auf jeden Fall.

Für stärkere Äste jemseits von 5 Zentimetern Durchmesser ist der Griff zur Säge der bessere Weg. Hier würde man mit Astscheren leicht Quetschwunden erzeugen und die schützende Baumrinde grossflächig verletzen.

Bei den Baumsägen unterscheidet man Schwertsägen und Bügelsägen.

Bügelsägen sägen auf Zug und Druck, also in beide Richtungen, auch ist die Zähnung gröber, das richtige für richtig dicke Äste. Achtung, Sägeblätter von Bügelsägen lassen sich aushängen und sollten drehbar sein. Dies kann wichtig sein, wenn man einen starken Ast möglichst nahe am Baumstamm absägen will.

Schwertsägen arbeiten bzw. sägen meist nur in eine Richtung, nämlich auf Zug, so wird die Sägearbeit auch leichter, dauert halt länger. Bei einer Schwertsäge bekommt man auch welche mit einer recht feinen Zähnung, also ideal für empfindlichere Gehölze und nicht allzu starke Äste.

SaleBestseller Nr. 1
Gardena Classic Gartenschere blau 38 x 15 x 18 cm
81 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 12.12.2019 um 01:20 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


SaleBestseller Nr. 1
WOLF-Garten - Amboss Astschere »Premium Plus« POWER CUT*** RS 900 T; 73AGA009650
572 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 12.12.2019 um 09:23 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 12.12.2019 um 09:23 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 12.12.2019 um 05:10 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar